Schneewittchen

von Aida McKenzie for the New York City Federal Art Project, Works Progress Administration, via Wikimedia Commons

Abbildung A: Snow White with the prince surrounded by the Seven Dwarfs von Aida McKenzie for the New York City Federal Art Project, Works Progress Administration, via Wikimedia Commons

Schneewittchenbilder gibt es zur Genüge und sie zeigen Schneewittchen fast immer als hübsches und nettes schwarzhaariges Mädchen (wie z.B. in Abbildung A).

Das kann ziemlich nerven, uns zumindest nervt es gewaltig!

Ist Schneewittchen wirklich nur bedauernswertes Opfer einer eifersüchtigen und intriganten Stiefmutter in einem sinnlosen Schönheitswettstreit zweier Frauen? Hat Schneewittchen nichts anderes verdient, als fern der Heimat einen 7-Männer-Haushalt zu führen, um ihr Überleben zu sichern? Soll sie nur darauf warten, bis ein Prinz sich in ihre Schönheit verliebt, sie heiratet und damit aus ihrer Lage erlöst?

Hat Schneewittchen denn keine sonstigen Fähigkeiten, um selbst für sich zu entscheiden und zu sorgen?

Abbildung B: Schablonen-Graffitti zur Fight-Lookism-Kampagne in Berlin. Quelle: Indymedia

Mittlerweile gibt es neben den vielen verniedlichenden Darstellungen von Schneewittchen auch andere Bilder, wie etwa die in Abbildung B dargestellte Streetart.

Aber ist es schon eine Form des Empowerments und der Absage an geschlechtliche Rollenvorgaben, wenn Frauen eine Waffe in der Hand halten? Ist das die Art der „Abrechnung“, welche wir Schneewittchen wünschen?

Wir freuen uns auf eure Meinungen!

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Forum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s